Single frau ab 30

Katja Schmitz-Dräger: „Wir sind die Generation mit den vielen Möglichkeiten, mit dem Selbstverwirklichungsimperativ, den Magisterstudiengängen und der latent drohenden Arbeitslosigkeit.

Die erste, bei der Aids Bestandteil der Sexualaufklärung war; die letzte, die den Ausbildungsplatz nicht per Internetrecherche suchte.

Das bestätigt auch Katja Schmitz-Dräger: „Man muss sich klarmachen, dass erstens jeder seine Schwachstellen hat, und dass es zweitens noch nicht zu spät ist, sich um die eigenen zu kümmern.

Werden Sie schwanger, können Sie ganz schnell in die Armut rutschen.

Ich: Ich habe überhaupt nicht vor, schwanger zu werden. Ich: Aber würde ich es doch, gäbe es ja vermutlich auch einen Mann.

Beraterin: Werden Sie einfach vorerst nicht schwanger, Frau Steeg, das ist ja jetzt auch nicht so schwer.

Ich: Das weiß man doch in Wahrheit nie so genau, das ist ja auch Glück.

Keine gute Idee, wie sich fast immer herausstellt: Die Freundinnen sind schwanger, während man selbst als Single dasteht.

Oder sie sind extrem erfolgreich, während man selbst noch in seiner Studentenbude wohnt und Praktika macht.

Wie sollte das auch anders sein, wenn viele Fixpunkte und Sicherheiten im Leben nicht mehr da sind?

Katja Schmitz-Dräger bestätigt: "Niemand glaubt mehr an die unbefristete Festanstellung, immer weniger an die liebessichernde Wirkung eines Eherings." Das sind die Unwägbarkeiten des Lebens, die man zu akzeptieren gelernt hat.

Dadurch hatten wir aber auch die Möglichkeit, viel auszuprobieren und auch mal einige Zeit zu vertrödeln.“ Von Vorstellungen verabschieden Mit Anfang 30 sind viele Vorstellungen und Dinge, die einem noch zehn Jahre zuvor unendlich wichtig waren, ins Wanken geraten.

Man hat sich von ihnen getrennt oder man hat sie entspannt in die Rubrik "Das-mache-ich-irgendwann-mal" geschoben.

Waren die Frauen vor 50 Jahren mit 30 meist Mutter und verheiratet, ist das Bild der 30-Jährigen heute mehr als uneinheiltich: Sie sind Single, frisch verliebt oder verheiratet, haben ein Kind, einen Kinderwunsch oder keinen, sind Freiberufler, festangestellt oder in Elternzeit - und jede hat Wünsche, wie das Leben so laufen soll.