Singletrail rheinbach Single mann mit kinderwunsch

Trotzdem richten sich die Augen des Heimpublikums besonders auf den Monrealer Theisen, der in der Juniorenklasse weiter für Furore sorgt und nun im Heimrennen den Gesamtsieg perfekt machen kann.

An seiner Seite erneut als zweite Vorsitzende Andrea Barth. „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) hat es seit 1983 alljährlich bereits zahlreichen jungen Deutschen ermöglicht, mit einem Vollstipendium ein Schuljahr in den USA zu erleben.Die Position des Kassenwartes übernimmt fortan Sabrina Winter, die den auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Wolfgang Meincke ersetzt. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner für die Dauer eines Austauschjahres zu Gast in Deutschland. Austretendes Chlorgas im Nettebad Mayen - so die Ausgangssituation für die Übung der Freiwilligen Feuerwehr Mayen am 19. Von 18 Uhr bis etwa 19.30 Uhr werden die Feuerwehrleute unter Führung von Ulli Walsdorf, Stellvertretender Wehrleiter, und Michael Reuter einen Rettungseinsatz im Hallenbad simulieren. Beim Bambini-Turnier des FV Feldkirchen durften die Jüngsten der TSG Irlich mitmischen.Gerade bei den ganz jungen Sportlern erhofft sich der RSC Mayen viele Fahrer aus der Region, die einmal Radsportluft schnuppern möchten.In diesen Klassen heißt es wie immer „Dabei sein ist alles“, und jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und kleine Sachpreise.In fast allen Rennklassen ist der Ausgang in der Gesamtwertung noch offen und es wird spannend sein, zu sehen , wer sich am Ende durchsetzt.

Der RSC Eifelland Mayen hat neben Marius Theisen noch weitere Eisen im Feuer, voraussichtlich zehn Fahrer werden die Vereinsfarben bei ihrem Heimrennen vertreten und hoffen auf die tatkräftige Unterstützung der Zuschauer am Streckenrand.

Beim Finale der „Bulls-Cup“-Mountainbike-Serie am 9. April in Kottenheim hat der Nachwuchsfahrer des ausrichtenden RSC Eifelland Mayen den obersten Podestrang im Juniorenrennen fest im Blick.

Nach seinen beiden überragenden Siegen am vorvergangenen Wochenende in Boos und zuvor in Büchel ist Marius Theisen für das Heimrennen rund um das Waldstadion in der Favoritenrolle für den Tages- wie auch den Gesamtsieg der vier Rennen umfassenden Serie.

Diese konnte er beim dritten Lauf der Serie in Boos vor zwei Wochen eindrucksvoll untermauern, als er den letztjährigen deutschen U17-Vizemeister Lars Hemmerling (Lexware MTB-Team) keine Chance ließ und mit deutlichem Vorsprung abermals das Rennen gewann.

Dem Finale in Kottenheim sieht Marius Theisen nun mit großer Vorfreude entgegen, lag er hier doch schon im Vorjahr weit in Führung, ehe ein Defekt den ersten Heimsieg eines RSClers seit elf Jahren verhinderte.

Die Starterfelder der insgesamt dreizehn Rennklassen sind nicht nur zahlenmäßig, sondern auch qualitativ sehr gut besetzt.